Taxifahrer erneut Opfer eines Angriffs

taxi_fahrzeug_pkw_auto_verkehrsmittel
Symbolbild: Taxi

In der Nacht von Sonntag auf Montag weigerte sich ein Nürnberger Taxigast nicht nur, das Beförderungsentgeld zu bezahlen, er schlug auch noch auf den Taxifahrer ein.

Gegen 01:30 Uhr bestieg der 70-jährige Mann ein Taxi in der Kantstraße, um sich zu seiner Wohnadresse im Stadtteil Maxfeld fahren zu lassen. Bereits während der Fahrt beleidigte er den Taxifahrer mehrfach.

Am Ziel angekommen, weigerte er sich, den Betrag von knapp 10 Euro zu bezahlen. Als der Fahrer daraufhin die Polizei verständigte, schlug ihn der 70-jährige Mann auch noch mit der Faust ins Gesicht.

Der hochbetagte Mann konnte, deutlich alkoholisiert, von der Polizei in der Nähe angetroffen und verhaftet werden.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH