Bereits über 200 Infizierte durch Lungenvirus

krank_arzt_behandlung_lunge_lungenkrankheit_china
Symbolbild: Arzt bei der Auswertung eines Schnelltests

Die Ereignisse um die neuartige Lungenkrankheit aus China überschlagen sich. Der Virus wurde inzwischen in China, Japan und Thailand festgestellt. Jetzt breitet sich der Virus auch im Ursprungsland China aus.

Wie die Gesundheitsbehörden bestätigten, seien auch in Peking zwei Fälle und ein weiterer Fall in Shenzhen im Süden des Landes aufgetreten. Die drei Personen hätten sich vorher in Wuhan aufgehalten, so die Behörde weiter.

Somit ist die Zahl der in China Infizierten auf 200 angestiegen. Drei Menschen sind an der schweren Lungenkrankheit bereits ums Leben gekommen.

Inzwischen hält sich die Vermutung, dass das Virus seinen Ursprung auf einem Tiermarkt in der zentralchinesischen Stadt Wuhan haben könnte.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV