Coronavirus in Deutschland: Bayern bestätigt ersten Fall!

virus_bakterien_infektion_krankheit_krank_anstecken_gefahr_grippe_erkältung
Symbolbild: Virus

In Deutschland ist erstmals ein Fall mit dem neuartigen Coronavirus, dass eine schweren Lungenkrankheit hervorrufen kann, bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit.

Zuletzt ist am Montag die Nachfrage nach Atemmasken stark angestiegen, wie die WELT berichtet. Auch die Bevorratung mit Desinfektionsmittel ist rasant angestiegen.

Die Zahl der Toten durch das tödliche Virus in China ist bereits auf 80 angestiegen. Weltweit waren bis Montagmittag nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation fast 2800 bestätigte Infektionen gemeldet. Das Virus breitet sich indes auf den Kontinenten aus. Inzwischen gibt es auch Infizierte in Thailand, Taiwan, Japan, Südkorea, den USA, Vietnam, Singapur, Malaysia, Nepal, Frankreich, Kanada und Australien.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV