Drama im Krefelder Zoo – Affenhaus niedergebrannt – Alle Tiere gestorben

feuerwehr_feuer_nürnberg_deutschland_brand_arbeit
Symbolbild: Feuerwehr im Einsatz

Diese Meldung wurde aktualisiert: Hier klicken!

Im Krefelder Zoo hat sich in der Silvesternacht ein Drama ereignet. Das Affenhaus des Zoos ist vollständig niedergebrannt. Nach Angaben des Zoos hat kein Tier das Feuer überlebt. Der angrenzende Gorilla-Garten sei aber verschont geblieben.

Im Affenhaus waren unter anderem Menschenaffen wie Gorillas, Orang-Utans und Schimpansen untergebracht. Dort lebte auch die „Seniorengruppe“ der Gorillas um Silberrücken Massa untergebracht. Kidogo und seiner Familie, die im Gorilla-Garten leben, gehe es gut.

Die Feuerwehr war die Nacht über mit Löscharbeiten beschäftigt. Das Feuer war gegen 1 Uhr ausgebrochen. Schuld am Brand könnten den Angaben der Feuerwehrleitstelle nach, Feuerwerkskörper gewesen sein.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV