Dubiose Lungenkrankheit breitet sich aus

op_operation_selena_gomez_niere_nierentransplantation_organ_organspende
Symbolbild: Ärzte um einen Patienten vor eienr Operation - Bild: gpointstudio - Adobe Stock

Knapp fünf Wochen nach Ausbruch der mysteriösen Lungenkrankheit im chinesischen Wuhan haben die Behörden in China erneut vier Neuinfektionen gemeldet.

Somit gelten jetzt 45 Menschen in der Stadt Wuhan als infiziert. Zwei Menschen sind bereits an den Folgen der schweren Lungenkrankheit gestorben.

Forscher melden, das Ausmaß könne viel größer sein als bislang offiziell bekannt. Sie schätzen, dass sich inzwischen schon knapp 1.700 Personen mit dem Virus angesteckt haben könnten.

Ein Indiz für die Zahlen ist die Ausbreitung des Virus im Ausland. Thailand und Japan hatten vor Kurzem zwei Infektionen bestätigt.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 7775 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH