Freiwillige Feuerwehr in Buch erhält neues Gerätehaus

feuerwehr_haus_nürnberg_buch_neu_wbg
Simulation des neuen Feuerwehrgerätehauses - Bild: wbg Nürnberg

Am 13. Januar hat die Nürnberger Wohnbaugesellschaft (wbg) mit den Arbeiten für den Neubau des Gerätehauses für den Löschzug Buch der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg begonnen.

Zunächst wird das alte Milchhaus abgebrochen. Anschließend wird als Ersatz für das bestehende Feuerwehrhaus hinter dem Bestandsgebäude ein neues Feuerwehrgerätehaus mit einem Stellplatz für das Feuerwehrfahrzeug, einem angeschlossenen eingeschossigen Lagerbereich und einem zweigeschossigen Funktionstrakt mit Umkleiden und Schulungsraum errichtet. Im Frühjahr 2022 soll der Bau fertiggestellt sein, berichtet die wbg weiter.

Für die Baumaßnahmen entstehen rund 4,5 Millionen Euro, die vom Freistaat Bayern finanziert werden. „Ich freue mich, dass es nun mit der Erneuerung des ersten von 18 Standorten der Freiwilligen Feuerwehren losgeht. Damit setzen wir ein deutliches Zeichen für die Sicherheit unserer Bürger und auch für unsere Nürnberger Feuerwehr,“ erklärte Bürgermeister Christian Vogel anlässlich des Baubeginns.

Das Feuerwehrhaus ist 24 Stunden pro Tag an 365 Tagen im Jahr betriebsbereit, jedoch nicht ständig mit Personen besetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Buch hat eine Stärke von 50 aktiven Einsatzkräften.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV