Gewürzhersteller ruft „Fuchs Professional Oregano gerebelt“ zurück

oregano_gerbelt_rückruf_fuchs_gewürz_gewürzzubereitung
Symbolbild: Gerebelter Oregano

Die Firma mit dem Schwerpunkt auf Gewürze „Fuchs“ ruft, wegen unerwünschter Inhaltsstoffe das Produkt „Fuchs Professional Oregano gerebelt“ im 250 Gramm Beutel, zurück.

Das Unternehmen teilte mit, dass der Rückruf aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes erfolgen würde. Die betroffene Losnummer des Produktes laute 9176CA.

Der Hersteller hätte in Proben einen hohen Gehalt an sogenannten Pyrrolizidinalkaloide gefunden. Dabei handelt es sich um Pflanzeninhaltsstoffe, die manche Pflanzenarten selbst bilden, um sich vor Schädlingen zu schützen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8102 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH