Iranische Revolutionsgarden wollen Vergeltung

krieg_kriegseinsatz_soldaten_soldat_wüste_sand_waffe_waffen
Symbolbild: Kriegseinsatz

Wegen der Tötung des ranghohen iranischen Generals Soleimani haben die iranischen Revolutionsgarden den USA mit Vergeltung im Nahen Osten gedroht.

Sie schlössen auch Angriffe in der Straße von Hormus nicht aus. Der Iran werde die Amerikaner bestrafen, wo immer sie erreichbar seien, so der Kommandeur der Eliteeinheit in der Provinz Kerman, General Abuhamseh, der Nachrichtenagentur Tasnim zufolge.

Dabei seien 35 US-Ziele in der Region und der israelischen Stadt Tel Aviv ausgemacht worden seien und lägen in der Reichweite der Revolutionsgarden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8102 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH