Sorge um Gesundheit des abgedankten Kaisers Akihito

Emperor_Akihito_and_Empress_Michiko_cropped_2_Emperor_Akihito_Empress_Michiko_and_Yasuyoshi_Umehara_20120727
Symbolbild: Ehemaliger Kaiser Akihito (links) - Bild: fukapon [CC BY]

Japans abgedankter Kaiser Akihito gibt seinem Volk Grund zur Sorge. In seiner Residenz sei der 86 Jahre alte Vater des heutigen Kaisers Naruhito in Tokio kollabiert. Jedoch habe eine anschließende Untersuchung keine gesundheitlichen Auffälligkeiten gezeigt.

Das gab das Haushofamt inzwischen bekannt. Akihito sei wieder in normalem Zustand und habe auch wie immer gefrühstückt, so die Behörde weiter.

Im April vergangenen Jahres hatte der im Volk äußerst beliebte frühere Monarch auf eigenen Wunsch abgedankt und als Begründung nachlassende Kräfte angeführt.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 7697 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH