Spritztour eines 16-Jährigen endete mit Unfall

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Mit dem Auto seiner Eltern hat ein Jugendlicher in der vergangenen Nacht eine Spritztour durch Nürnberg unternommen. Diese endete mit einem Unfall, bei dem der 16-Jährige selbst und eine 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden.

Der 16-Jährige verlor in einer Kurve des Thumenberger Wegs die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr einen Bordstein, beschädigten einen dort befindlichen Haltestellenmast und krachten mit dem Auto in eine Hauswand.

Der 16-jährige Junge und eine 17-jährigen Mitfahrerin erlitten hierbei leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wies im Frontbereich massive Beschädigungen auf. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 14.000 Euro.

Auf den jungen Mann kommt ein Strafverfahren zu.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV