USA warnt Bürger vor Reise nach China

untersuchung_labor_virus_erreger_prüfung
Symbolbild: Medizinische Assistentin im Labor

Die US-Regierung hat wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in China eine Reisewarnung für die gesamte Volksrepublik erlassen. Damit wurde die bestehende Reisewarnung auf die höchste Warnstufe gesetzt.

Amerikaner, die sich bereits in China aufhalten, sollten eine zeitnahe Ausreise in Betracht ziehen, so die US-Regierung weiter.

Das Auswärtige Amt in Berlin warnte ebenfalls vor Reisen nach China. Die deutsche Reisewarnung beschränkt sich zur Zeit allerdings nur auf die am stärksten betroffene Provinz Hubei. Deutsche Bürger sollten nicht notwendige Reisen nach China „nach Möglichkeit“ verschieben.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV