Vorgestellt: Marco Cerullo – „Es könnte auch schon etwas lauter werden“

Anzeige

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!
Marco Cerullo - Bild: TVNOW / Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Marco Cerullo, geboren am 10. November 1988 in Herrenberg, absolvierte eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer und schloss diese mit dem Meistertitel ab.

2016/17 wurde er zum Mister Rheinland-Pfalz gewählt und qualifizierte sich somit zur Mister Germany Wahl.

Auch als Model konnte er einige Jobs ergattern. Seine große Leidenschaft zur Musik entdeckte Marco schon in jungen Jahren. Er hatte immer den großen Traum, eigene Musik zu produzieren und konnte diesen nun verwirklichen.

2019 lernte er seine Traumfrau Christina bei „Bachelor in Paradiese“ kennen. Die beiden sind bis heute ein glückliches Paar und Marcos „größtes Glück, eine Familie zu gründen“ könnte sich nun schon bald erfüllen.

Warum gehst du in den Dschungel?

„Ich habe Bock auf ein neues Abenteuer und ich glaube, dass ist ein großes Abenteuer! Ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen. So eine Zeit ohne Essen wird schon schwer, aber das kriege ich hin.“

Was wäre denn eine Herausforderung im Dschungel?

„Es wird hart, so lange von Christina getrennt zu sein. Wir sind jetzt Tag und Nacht zusammen. Das ist sehr intensiv und ich habe mich auf jeden Fall in sie verliebt.“

Wird es mit dir dramatisch im Camp?

„Es könnte schon passieren, dass da mal eine Träne fließt. Ich finde das nicht schlimm. Ich schäme mich dafür nicht. Das ist eine Stärke, wenn man das zeigen kann.“

Wie gehst du mit Leuten um, die nicht im Team spielen wollen?

„Wenn etwas ist und etwas im Raum steht, dann spreche ich das schon gerne an. Da bin ich schon sehr direkt. Sobald ich merke, dass es mit einer Person nicht passt, werde ich sie darauf ansprechen. Ich bin überwiegend sachlich, aber es könnte auch schon etwas lauter werden.“

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4676 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt