Vorgestellt: Sonja Kirchberger – “Die eigentliche Herausforderung sind die Anderen, die man nicht kennt.”

Anzeige

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!
Sonja Kirchberger - Bild: TVNOW / Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Sonja Kirchberger, geboren 1964 in Wien, konnte sehr schnell in verschiedensten Rollen ihr künstlerisches Talent beweisen. Von ihrer zehnjährigen Ausbildung in Klassischem Tanz profitierte sie dabei genau so wie vom dreijährigen Schauspiel-, Sprech- und Gesangsunterricht in Los Angeles.

Sie hat in zahlreichen internationalen und deutschsprachigen Filmproduktionen Erfolg und war sowohl in Haupt-, Neben- oder Gastrollen in Krimis, Komödien oder Kinodramen zu sehen. Auch auf deutschen Bühnen spielte sie.

Sonja Kirchberger lebt auf Mallorca und hat dort 2014 ihr eigenes Restaurant eröffnet.

Was bedeutet für dich das Dschungelcamp?

“Ich habe lange den Dschungel beobachtet und bin ein großer Fan. Der Dschungel ist das tausendprozentige Detox-Programm. Du kriegst ein Minimum an Nahrung, du kriegst keine Fette und auch keinen Zucker. Deine Nerven liegen in kürzester Zeit blank, ob du möchtest oder nicht. Du entgiftest komplett. Und jeder der schon einmal entgiftet hat, weiß, was dann passiert. Man hört die Anderen atmen, schnarchen und was es sonst noch so für Körpergeräusche gibt. Man kennt die meisten Menschen gar nicht. Man wird zusammengewürfelt. Und dann kommen die Prüfungen…”

Was für Phobien hast Du?

“Alles was Haare hat, klein ist und sich schnell bewegt. Ich hatte noch nie die Konfrontation mit einer Schlange. Ich bin sehr, sehr aufgeregt in das Dschungelcamp einzuziehen.”

Vor welcher Prüfung hast du im Dschungel am meisten Angst?

“Die Menschen reden immer von den Dschungelprüfungen. Die eigentliche Herausforderung sind die Anderen, die man nicht kennt. Auf was man sich da einlässt, auf so engem Raum, finde ich die absolut schwierigste Dschungelprüfung überhaupt.”

Mit welchen Verhaltensweisen von Menschen kommst du überhaupt nicht klar?

“Ignoranz, sehr! Selbst mit Arroganz kann ich besser umgehen, was ja meistens mit Unsicherheit und manchmal auch mit Dummheit Hand in Hand geht. Aber Ignoranz finde ich ganz schwierig.”

Bewerbe dich jetzt!

Anzeige

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 4698 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt