Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland pendeln

mitarbeit_mitarbeiter_arbeit_arbeitsteam_team_work_laptop
Team von Mitarbeitern bei einer Diskussionsrunde

In Deutschland gehört das Pendeln für immer mehr Menschen zum Alltag. Das zeigt eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Demnach pendelten 2018 19,3 Millionen Menschen zur Arbeit.

Im Jahr 2000 waren es noch 14,9 Millionen. Dem Bundesinstitut zufolge ist der Grund für die Zunahme, dass die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten gestiegen ist.

Menschen, die in einer Großstadt wohnen und arbeiten, werden als Binnenpendler definiert und fallen damit aus der Statistik raus.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7350 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH