Sturm „Sabine“ sorgt für Schulausfälle in Bayern

Anzeige

orkan_orkantief_sabine_wetter_deutschlandwetter
Symbolbild: Orkan in Deutschland - Bild: wetter.com

Diese Meldung wird laufend aktualisiert! Letzte Aktualisierung: 21:45 Uhr.

Sturm „Sabine“ fegt über Deutschland. Mit mehr als 120 Kilometern pro Stunde, wird der Sturm zwischen 2 Uhr und 15 Uhr am morgigen Montag auch in Bayern wüten.

In ganz Bayern fällt inzwischen die Schule aus!

Sollten sich Eltern Sorgen um ihre Kinder machen, sollen sie ihre Kinder sicherheitshalber nicht in die Schule schicken. „Im Zweifelsfall, wenn die Eltern sich Sorgen machen, ist Vorsicht immer besser“, so der bayerische Kultusminister Pizaolo.

Kindertagesstätten oder Kindergärten sind vom Schulausfall nicht betroffen. Es besteht allerdings keine Besuchspflicht. Im Einzelfall dort einfach anrufen und fragen, ob die Einrichtung geöffnet ist.

Mit 145 km/h: Orkantief Sabine prallt auf Nordwesteuropa

Zuerst erreichte „Ciara“ Irland und Wales. Dann zog das Sturmtief in Richtung europäisches Festland. In Deutschland wurde der Sturm „Sabine“ getauft.

Anzeige