Zehn Fälle von Coronavirus auf Kreuzfahrtschiff – 3.700 Menschen unter Quarantäne

kreuzfahrtschiff_japan_coronavirus_virus_corona
Bild: Euronews

Auf einem Kreuzfahrtschiff sind laut japanischen Behörden mindestens zehn Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Alle 3.700 Menschen an Bord würden für zwei Wochen unter Quarantäne gestellt, so der japanische Gesundheitsminister Kato.

Nach Angaben der Reederei „Princess Cruises“ befinden sich an Bord auch acht deutsche Passagiere. Ob auch sie positiv getestet wurden, ist unklar.

In China sind durch die Lungenkrankheit bisher 490 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Infizierten stieg auf 24.324 an.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7437 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH