Europäische Länder verbieten – China lockert hingegen Verbote

coronavirus_corona_krankenhaus_chef_tot_gestorben_lungenkrankheit_wuhan
Bild: SAT.1

In China, wo das neuartige Coronavirus erstmals Ende Dezember ausgebrochen ist, werden die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Virus in der am stärksten betroffenen Provinz Hubei gelockert, wie chinesische Behörden mitteilten.

Demnach sollen gesunde Menschen nun innerhalb der zentralchinesischen Region wieder reisen dürfen. Hintergrund dieser Entscheidung ist wohl, der stetige Rückgang der Zahlen der Neuinfektionen in China.

Ende Januar ergriff Hubei erstmals dramatische Maßnahmen, um das Virus in den Griff zu bekommen. Dabei riegelten die Behörden die Provinz mit rund 56 Millionen Einwohnern vollständig von der Außenwelt ab und beschlossen zahlreiche Verbote.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV