Europäische Union schlägt Einreisestopp vor

Ursula von der Leyen - Bild: Arno Mikkor - CC BY-SA 3.0
Ursula von der Leyen - Bild: Arno Mikkor - CC BY-SA 3.0

Die Kommission der Europäischen Union hat am heutigen Nachmittag einen europaweiten Einreisestopp wegen der Coronavirus-Krise vorgeschlagen. Der Einreisestopp soll für 30 Tage gelten, wie Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte.

Außenminister Heiko Maas rief zuvor bereits auf, notwendige Auslandsreisen nicht anzutreten. Das Risiko, nicht mehr nach Deutschland zurückreisen zu können, sei zu hoch.

In vielen Ländern kommt es bereits zu drastischen Einschränkungen des Luft- und Reiseverkehrs. Auch mit Quarantänemaßnahmen ist zu rechnen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7370 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH