Fliegerbombe in Nürnberg: Bahnstrecke kurzfristig gesperrt

symbolbild_flieger_fliegerbombe_bombe_flugzeug_abwurf_abwurfbombe_sprengsatz
Symbolbild: Entschärfte Fliegerbombe

Am heutigen Dienstagvormittag, 17. März wurde gegen 11.30 Uhr bei Sondierungsarbeiten in der Kavalastraße eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden.

Während der Entschärfung muss die Bahnstrecke Nürnberg – Treuchtlingen – Augsburg kurzzeitig gesperrt werden. Die Bahnstrecke Nürnberg-Ansbach soll hingegen nicht betroffen sein, wie die Stadt Nürnberg korrigierte.

Die Stadtverwaltung hat ein Bürgertelefon eingerichtet, das unter der Telefonnummer 09 11 / 6 43 75-4 05 erreichbar ist.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7419 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH