Tief ELLI setzt sich fest – Am Donnerstag im Südwesten Regen

wetter_wetterkarte_karte_wetterbericht_wetteronline_temperaturen_20200129
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Die nächsten Tage werden sehr nass. Das Tief ELLI macht es sich bei uns gemütlich und hat einiges an Regen im Gepäck. Erst am Wochenende trocknet es langsam ab.  

Am Donnerstag erreicht uns ein Tief mit viel Regen und Wind. Bereits am Vormittag geht es in der Südwesthälfte mit anhaltendem und teils kräftigen  Niederschlägen los. In höheren Lagen der Mittelgebirge fallen anfangs nasse Flocken. Im Nordosten bleibt es vorerst noch freundlich mit nur wenigen Wolken. Am späten Abend und in der Nacht kommt das Regengebiet auch dort an. Die Höchstwerte erreichen 6 bis 10 Grad. 

Am Freitag zieht das Tief nur sehr langsam weiter Richtung Ostsee. Deshalb wird es besonders in der Nordhälfte immer wieder nass. Dort können sich nasse Flocken nach unten „verirren“. Auch im übrigen Land ziehen noch Schauer durch. In den Mittelgebirgen wird aus dem Regen wieder Schnee. Im Süden ist es etwas freundlicher. Am wärmsten wird es im Alpenvorland mit 10 Grad, sonst sind es 4 bis 8 Grad. 

Der Samstag verläuft etwas trockener als die Tage zuvor. Doch schon am Sonntag überquert uns eine weitere Wetterfront mit Regen. Dazu geht es mit den Temperaturen langsam bergauf, sodass Höchstwerte von rund 10 Grad erreicht werden.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV