Wetter: Meist freundlich und trocken – Neue Woche sehr mild

wetter_wetterkarte_karte_wetterbericht_wetteronline_temperaturen
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Die kommenden Tage verlaufen nicht überall sonnig. Es geht aber mit den Höchstwerten immer mehr Richtung 20 Grad. Anschließend sorgt Polarluft für eine deutliche Abkühlung.  

Am Dienstag sind anfangs von Nordbayern bis nach Berlin teils kräftige Schauer möglich. Im Norden und Westen ist es gebietsweise noch neblig. Richtung Nachmittag ziehen die Regenschauer nach Tschechien ab. Besonders freundlich wird es entlang des Niederrheins. Nach Osten hin bleiben die Wolken etwas zahlreicher. Die Höchstwerte liegen oft zwischen 12 und 16 Grad, im Breisgau auch darüber. 

Am Mittwoch wird es auch in der Nordhälfte ein Stück milder. Die Spitzenwerte erreichen im ganzen Land häufig 11 bis 19 Grad. Richtung Oberrhein sind sogar knapp 20 Grad drin. Dazu gibt es über der Mitte einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Am schönsten wird es vom Schwarzwald bis zum Berchtesgadener Land. Auch an der Oder-Neiße-Grenze erwartet uns ein freundlicher Tag. An der Nordsee ist es hingegen trüber und es regnet am Nachmittag. 

Am Donnerstag fließt aus Norden deutlich kühlere Luft ins Land. Es wird zunehmend wolkiger. In der Südhälfte bleibt es am längsten freundlich und mild. Spätestens am Wochenende ist die kühlere Luft aber auch dort angekommen. 

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV