Wetter: Weiterhin sehr mild – Oft freundlich und trocken

wetter_wetterkarte_karte_wetterbericht_wetteronline_temperaturen
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Das Frühlingswetter bleibt uns weiter erhalten. Jedoch werden die Wolken am Himmel zahlreicher. Dazu ist es fast im gesamten Land sehr mild. Nur in einer Region ist es deutlich kühler.  

Am Mittwoch beginnt der Tag besonders in Teilen Bayerns gebietsweise neblig. Dagegen scheint von Nordrhein-Westfalen bis nach Sachsen neben ein paar lockeren Wolken die Sonne. In der Nordhälfte bleibt es den ganzen Tag über dicht bewölkt. Richtung Nachmittag und Abend regnet es dort etwas. An den Küsten liegen die Höchstwerte um 10 Grad, sonst sind es meist 14 bis 18, am Oberrhein sogar bis 20 Grad. 

Am Donnerstag scheint besonders in der Südhälfte die Sonne bis zu 11 Stunden lang. Je weiter man jedoch nach Norden kommt, desto wolkiger wird es. Vom Emsland bis nach Berlin ist es meist stark bewölkt und gebietsweise fällt Regen. Das Thermometer zeigt an den Küsten nur Werte um 9 Grad an. Im Breisgau sind dagegen erneut bis 20 Grad drin. 

Ab Freitag strömt Polarluft ins Land. Dabei gibt es mehr Wolken und gebietsweise regnet es etwas. Am Wochenende ist die kühlere Luft auch im Süden angekommen. Die Nächte werden im gesamten Land zunehmend frostiger. Zudem drückt der kräftige Nordostwind die gefühlte Temperatur nach unten. 

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV