Bauer sucht Frau: Hunde-Drama! Jürgen und Corinne getrennt

Bild: RTL/Bauer sucht Frau

Eigentlich schienen die beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidaten Jürgen und Corinne ihre große Liebe ineinander gefunden zu haben. Doch eine Sache passte Bauer Jürgen so gar nicht. Seine Angebetete lebt nämlich zusammen mit acht Hunden. Und mit denen kommt der 64-Jährige nicht zurecht.

Er beklagte sich, dass Corinne ihren Vierbeinern mehr Aufmerksamkeit schenke als ihm. Wenn seine Herzensdame zu ihm auf den Hof ziehen wolle, müsse sie sich von ihren Hunden trennen.

Corinne jedoch ist nur bereit, vier der acht Hunde abzugeben. Dieser Kompromiss kommt für Bauer Jürgen nicht in Frage. Und deshalb scheitert die Beziehung am Ende.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 42428 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.