Chinas Exporte sinken nicht so stark wie befürchtet

Symbolbild: Container
Symbolbild: Container

Chinas Außenhandel ist von der Corona-Krise zuletzt deutlich schwächer getroffen worden, als zunächst noch befürchtet. Die Exporte sind im März im Vergleich zum Vorjahr zwar um 6,6 Prozent gesunken, Analysten hatten aber einen viel stärkeren Einbruch erwartet.

Außerdem war das Minus nicht mehr so groß wie noch im Januar und Februar. Den Anlegern machen diese Konjunkturdaten heute etwas mehr Mut.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV