Coronavirus: 361 Infizierte und fünf Todesfälle in Nürnberg

coronavirus_fälle_nürnberg
Symbolbild: Coronavirus

NÜRNBERG. Die Fallzahlen zum Coronavirus steigen auch in Nürnberg weiter. Bislang gab es nur einen Todesfall. Gestern sind vier weitere Coronavirus-Patienten gestorben. Bis zum heutigen Donnerstag, 2. April 2020 registrierte das Nürnberger Gesundheitsamt 361 mit dem Coronavirus infizierte Nürnberger. Die Zahl der ermittelten Kontaktpersonen liegt jetzt bei 3.617.

Jedoch gibt es auch eine gute Meldung: Aus der Quarantäne wurden mittlerweile 49 vormals infizierte Menschen sowie 705 Kontaktpersonen entlassen, wie die Stadt Nürnberg weiter mitteilte.

Gesundheitsreferent Dr. Peter Pluschke erklärt dazu: „Die Kurve der positiv getesteten Personen ist nochmal deutlich gestiegen. Und je mehr Menschen sich infiziert haben, desto größer ist auch der ermittelte Kreis der Kontaktpersonen. Das Gesundheitsamt verfolgt nach Maßgabe des Freistaats Bayern weiter die so genannte Containment-Strategie. Das heißt: Allen festgestellten Kontaktpersonen wird häusliche Quarantäne auferlegt. Dies ist ein wichtiger Baustein, um das Tempo der Ausbreitung des Virus zu bremsen. Bei den zu beklagenden Todesfällen handelt es sich um Menschen im höheren Alter.”

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 7807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH