Flugzeugbauer Airbus kappt Produktion um ein Drittel

Symbolbild: Lufthansa
Symbolbild: Lufthansa Deutschland auf dem Vorfeld

Der Flugzeugbauer „Airbus“ fährt in der Corona-Krise seine Produktion von Flugzeugen um rund ein Drittel zurück. Weil Airlines weltweit ums Überleben kämpfen, wollen sie bestellte Jets nämlich erst Monate oder Jahre später abnehmen.

Die Fluggesellschaft „AirFrance KLM“ rechnet beispielsweise noch bis Ende Mai mit einem weitgehenden Ausfall des Geschäfts. Die „Lufthansa“ verliert nach eigenen Angaben wegen der Corona-Krise, stündlich eine Million Euro.

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 7807 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH