Hanau: Vier Männer bei Messerattacke verletzt!

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

In Hanau ist es nach dem rechtsradikalen Anschlag am 19. Februar erneut zu einer schlimmen Gewalttat gekommen. Eine Gruppe von fünf bis sieben Männern hat am gestrigen Abend vier Menschen mit einem Messer angegriffen. Die Passanten seien ersten Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden zufolge unabhängig voneinander unterwegs gewesen.

Die vier Opfer im Alter von 17 bis 26 Jahren hätten sich kurz nacheinander in die Notaufnahme eines Hanauer Klinikums begeben. Einige der Männer hatten Stichwunden, schwebten aber laut Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr. Die Täter flüchteten zunächst. Die Polizei suchte auch mit einem Hubschrauber nach ihnen.

Fast alle Täter sollen vollbärtig gewesen sein, wie es heißt. Ein Täter sei dunkelblond etwa 20 Jahre alt, muskulös und habe eine kurze Hose getragen. Inzwischen konnten zwei Männer vorläufig festgenommen werden. Ein Zeugenhinweis habe zu den Verdächtigen im Alter von 23 und 29 Jahren geführt, so die Ermittlungsbehörden weiter. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7369 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH