Nürnberger Straßen werden wieder gereinigt

Altstadtpanorama_Nürnberg_Kaiserburg_Panorama_old town_Nuremberg_Imperial Castle
Altstadtpanorama Nürnberg mit Kaiserburg - Bild: Uwe Niklas

NÜRNBERG. Wie die Stadt Nürnberg mitteilte, will sie öffentliche Dienstleistungen, wo es geht, auch in Zeiten des neuartigen Coronavirus langsam wieder hochfahren. Damit wurde heute begonnen. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) hat am heutigen Montag wieder die Straßenreinigung im Stadtgebiet aufgenommen. Sowohl Straßenkehrmaschinen als auch Straßenkehrer sind unterwegs.

Auch werden die öffentlichen Abfallkörbe ab sofort nicht mehr nur einmal, sondern wie vor der Corona-Krise üblich zwei Mal täglich geleert, wie die Stadt weiter mitteilte.

Seit heute gilt stadtintern bis zum Ende der vorläufigen Ausgangsbeschränkung im Freistaat am übernächsten Sonntag, 19. April, für diesen Übergang ein veränderter Notfallplan. Er soll ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem Schutz der städtischen Mitarbeitenden und der Dienstleistungsfunktion der Stadtverwaltung gewährleisten.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV