Pollenflugvorhersage für Deutschland: Schauer dämpfen Pollenflug etwas

Symbolbild: Pollenflug

In immer mehr Regionen fliegen Gräserpollen. Die Birkenblüte geht dagegen zu Ende. Nur im höheren Bergland ist noch mit mäßigen Konzentrationen zu rechnen. Ferner blühen nach wie vor Eichen und Buchen. Zudem ist mit ersten Wegerich– und Ampferpollen zu rechnen.

Am Freitag dämpfen Regengüsse den Pollenflug deutlich. Nur in den Gebieten, wo es länger trocken bleibt, ist mit recht hohen Pollenkonzentrationen in der Luft zu rechnen. Dies ist zum Beispiel im Osten der Fall. 

Am Samstag fliegt besonders in der Landesmitte und im Südosten viel Blütenstaub. Im Norden und ganz im Süden ist die Luft zumindest vorübergehend mal pollenfrei, da dort wiederholt Schauer durchziehen. 

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV