Friseure und Kosmetikstudios dürfen wieder öffnen – Das sind die Regeln!

Symbolbild: Friseursalon

Der langersehnte Friseurbesuch ist ab Montag wieder möglich, denn Friseursalons dürfen wieder unter strengen Auflagen öffnen. Dazu gehören unter anderem, dass Termine online oder telefonisch vereinbart werden sollen.

Kunden aber auch Friseure müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Kunden müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen und es sind nur Nasshaarschnitte möglich. Das Wimpernfärben, eine Rasur oder die Bartpflege sind weiterhin verboten.

Außerdem muss auf das Getränk oder das Lesen einer Zeitung verzichtet werden. Auch die Fußpflege und Physiotherapie darf ab dem 4. Mai wieder öffnen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 6766 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt