Musikwelt trauert: Little Richard ist tot!

Bild: glomex

Die Musikwelt trauert um den Rock’n’Roll-Erfinder Little Richard. Er ist nun im Alter von 87 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Sohn Danny Penniman dem US-Magazin „Rolling Stone“. Little Richard, der bürgerlich Richard Wayne Penniman hieß, war ein Pionier des Rock’n’Roll.

Seinen ersten Hit landete der Musiker 1956 mit „Tutti Frutti“. Es folgten Klassiker wie „Long Tall Sally“, „Rip It Up“ und „Good Golly Miss Molly“. Sein Markenzeichen war ein eher simples, aber dafür hämmerndes Piano-Spiel.

Er galt als Idol von Stars wie den Beatles, Elvis Presley, Mick Jagger, Elton John oder Bob Dylan. 1986 wurde Little Richard in die „Hall of Fame“ des Rock’n’Roll aufgenommen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH