Zwischen Abbruch und Hoffnung: Europas Ligen in der Corona-Krise

Bild: glomex

In einigen Ländern werden Maßnahmen gelockert, in anderen Nationen wurden bereits Fakten geschaffen: In Frankreich ist die Saison vorzeitig beendet. Andere Ligen in Europa suchen weiter nach Lösungen für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs. So hofft die „DFL“ auf eine Fortsetzung der Bundesliga ab dem 15. Mai. Grünes Licht für sogenannte Geisterspiele gibt es allerdings noch nicht.

In der „Premier League“ verbleiben wie in der deutschen „Bundesliga“ ebenfalls noch neun Spieltage. Derzeit wird mit einem Neustart mit Geisterspielen ab dem 8. Juni gerechnet.

In der „Serie A“ stehen noch 12 Spieltage aus. Das Gruppentraining soll ab dem 18. Mai wieder möglich sein. Die Frist für das Saisonende wurde bis zum 2. August verlängert. In der französischen „Ligue 1“ wurde die Saison am 30. April vorzeitig abgebrochen.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7371 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH