Queen schlägt Corona-Spendensammler „Captain Tom“ zum Ritter

Captain Tom Moore - Bild: Chris Jackson/Pool via REUTERS
Captain Tom Moore - Bild: Chris Jackson/Pool via REUTERS

Der durch seine Spenden-Sammelaktion zum Corona-Helden aufgestiegene britische Weltkriegsveteran Tom Moore ist von der Queen zum Ritter geschlagen worden. Königin Elizabeth II. erhob den 100-Jährigen „Captain Tom“ am Freitag bei einer Zeremonie auf Schloss Windsor in den Ritterstand. Die Queen tippte Moore, der sich auf seinem Rollator abstützte, mit einem Schwert auf die Schulter. Die Zeremonie fand unter Beachtung der Abstandsregeln auf der Rasenfläche im Hof des Schlosses statt. 

Anschließend unterhielt sich die Monarchin mit dem Veteranen und seiner Familie. „Vielen Dank, Sie haben eine erstaunliche Summe an Geld eingesammelt“, sagte die Queen. Moore zeigte sich anschließend überwältigt von der persönlichen Ehrung durch die Königin: „Dies war ein wirklich herrlicher Tag für mich.“ 

Die Queen unterbrach für Moore sogar ihre Corona-Isolation. Die 94-Jährige und ihr 99-jähriger Ehemann Prinz Philip waren am 19. März als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus aufgrund ihres hohen Alters nach Schloss Windsor umgezogen. Seitdem hatte Elizabeth II. mit Ausnahme von Videokonferenzen keine öffentlichen Termine mehr wahrgenommen.

Moore hatte sich ursprünglich vorgenommen, bis zu seinem 100. Geburtstag 100 Mal mit seinem Rollator seinen Garten abzuschreiten und sich dafür sponsern zu lassen. Er hoffte, auf diese Art 1000 Pfund zusammenzubekommen – doch die Aktion fand derart viel Zuspruch, dass Moore schließlich 33 Millionen Pfund (gut 36 Millionen Euro) für den nationalen Gesundheitsdienst NHS sammelte.

Der Senior wurde zu einer nationalen Berühmtheit. Das Militär ernannte ihn zum „Ehren-Oberst“. Zusammen mit dem Sänger Michael Ball landete Moore einen Nummer-1-Hit in den britischen Charts. Premierminister Boris Johnson bezeichnete den Veteranen im Mai als „Leuchtfeuer im Nebel des Coronavirus“ und bat die Queen persönlich darum, ihn zum Ritter zu schlagen. 

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 15561 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt