Alte Sneaker von NBA-Legende Michael Jordan für Rekordsumme von 615.000 Dollar versteigert

Michael Jordan - Bild: Honza Nedoma / CC BY-SA
Michael Jordan - Bild: Honza Nedoma / CC BY-SA

Ein Paar getragene Turnschuhe von NBA-Legende Michael Jordan sind zu einem Rekordpreis versteigert worden. Wie das Auktionshaus Christie’s am Donnerstag mitteilte, fanden die „Air Jordan 1 High“-Schuhe für 615.000 Dollar (520.000 Euro) einen neuen Besitzer. Damit sind die Sneaker die teuersten Sportschuhe der Welt.

Der sechsmalige Champion der nordamerikanischen Profiliga NBA trug die Sneaker bei einem Gastauftritt in Italien 1985. Das Match ist Basketball-Fans besonders in Erinnerung geblieben, weil Jordan in den rot-weiß-schwarzen Schuhen den Ball so heftig dunkte, dass die Glasscheibe am Korb zerbarst. „Das ist der originale Schuh mit einem Glassplitter, der in der Sohle des Schuhs steckt“, sagte Christie’s-Mitarbeiterin Caitlin Donovan. 

Mit der Auktion ist ein erst im Mai aufgestellter Rekord gebrochen worden. Damals wechselte ein anderes Sneaker-Paar von Jordan für 560.000 Dollar (473.000 Euro) den Besitzer. Trotz des neuen Rekordpreises blieb die Summe jedoch unter den Erwartungen von 650.000 bis 850.000 Dollar (550.000 bis 719.000 Euro).

Seit der Dokumentation „The Last Dance“ auf Netflix, die von der erfolgreichen Karriere Jordans handelt, ist der Marktwert von Gegenständen, die ihm gehörten, deutlich gestiegen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH