Freizeitpark in Tokio ermöglicht ab 2023 Blick hinter Kulissen von Harry Potter

Symbolbild: Hogwarts Burg
Symbolbild: Hogwarts Burg

Das Harry-Potter-Imperium wächst weiter: Wie die Produktionsfirma Warner Bros am Dienstag mitteilte, soll 2023 in Tokio ein Freizeitpark öffnen, der die Entstehung der Filme über den berühmten Zaubererjungen zeigt. Auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern können die Besucher des Parks „The Studio Tour Tokyo“ dann hinter die Kulissen der Harry-Potter-Filme blicken. 

Zu den Attraktionen des neuen Vergnügungsparks gehören den Angaben zufolge Nachbauten der Zaubereischule Hogwarts sowie der Winkelgasse, in der Harry Potter seine Schulausrüstung besorgt. Der neue Park wird auf dem Gelände des Toshimaen-Freizeitparks errichtet, der Ende des Monats schließen soll.

Auf seinem Studiogelände in Großbritannien hat Warner Bros bereits eine Harry-Potter-Dauerausstellung. Weitere Harry-Potter-Themenparks betreiben die Universal-Studios in Hollywood und Orlando in den USA sowie im japanischen Osaka.

Die sieben Bände der Harry-Potter-Saga der britischen Schriftstellerin J.K. Rowling wurden in den Jahren 1997 bis 2007 veröffentlicht. Sie verkauften sich millionenfach in aller Welt und wurden erfolgreich verfilmt.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH