Frontalzusammenstoß! Zwei Tote bei Unfall mit Geisterfahrer auf Autobahn in Nordhrein-Westfalen

Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei
Symbolbild: Einsatzwagen der Polizei

Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer auf der A3 sind in Nordrhein-Westfalen zwei Menschen ums Leben gekommen. Kurz vor der Anschlusstelle Siebengebirge prallte am Samstagabend ein Falschfahrer frontal mit einem anderen Wagen zusammen, wie die Polizei in Köln am Sonntag mitteilte. Eine Streife der Autobahnpolizei hatte zuvor vergeblich versucht, über die Mittelschutzplanke hinweg Kontakt zu dem Geisterfahrer aufzunehmen. Die Beamten konnten den Frontalzusammenstoß nicht verhindern.

Bei dem Zusammenprall wurde der Wagen des Unfallverursachers über die Mittelschutzplanke auf die Gegenfahrbahn und der Fahrer aus dem Auto geschleudert. Das andere beteiligte Auto brannte völlig aus. Trotz Rettungsversuchen konnte der Fahrer nicht mehr aus dem Wagen gerettet werden. Die Feuerwehr war mit rund hundert Helfern im Einsatz. 

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH