Senay Gueler: Rumpelstilzchens glanzloser Abgang

Senay Gueler verkündet in der Live-Show, dass er „Promi Big Brother” freiwillig verlässt. - Bild: SAT.1
Senay Gueler verkündet in der Live-Show, dass er „Promi Big Brother” freiwillig verlässt. - Bild: SAT.1 PBB 2020Titel: Promi Big Brother 2020;Copyright: SAT.1;Bildredakteur: Clarissa Schreiner;Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.Š. nicht gestattet; Verbindung/EinfŸgen/AnfŸgen von Werbung nicht gestattet.Bei Fragen: foto@prosiebensat1.comVoraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Ich merke, dass in mir hier etwas stirbt. Ich merke, dass einige Leute hier das Schlechteste in mir zum Vorschein bringen“, begründet Senay in der Live-Show am Mittwoch seinen Wunsch, „Promi Big Brother“ zu verlassen. „Bevor ich mir selbst untreu werde, bevor ich mir selbst nicht mehr ins Gesicht schauen kann und bevor ich mich hier auf Revierkämpfe einlasse, habe ich beschlossen zu gehen und meinen Stolz mitzunehmen.“

Eine Verabschiedung von den anderen verwehrt Big Brother dem rumpelnden Szene-DJ. Und die Bewohner im Märchenwald? Die nehmen es mit Schulterzucken und leben glücklich bis … nun, das wird eine neue Geschichte.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37914 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH