Warnstreik in Nürnberg: Am Dienstag fallen alle U-Bahnen und Straßenbahnen aus!

Anzeige

Die neue U-Bahnen der Linie U1 in Nürnberg wurden heute vorgestellt. Auf dem Bild von links nach rechts: DT1, G1, DT2

NÜRNBERG. Wie die Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG) mitteilte, wird es am morgigen Dienstag wegen eines Warnstreiks im Öffentlichen Personennahverkehr keinen U-Bahn- und Straßenbahnverkehr in Nürnberg geben. Als Ersatz sollen Busse auf Basis des sogenannten „NightLiner-Netzes“ verkehren.

„Die VAG wird deshalb am Dienstag ganztags einen Streikfahrplan weitgehend auf Basis des „NightLiner“-Netzes anbieten.“ U-Bahnen auch „auf den automatischen Linien“ werden nicht fahren, weil für „deren Betrieb Personal in den U-Bahnhöfen und in der Leitstelle notwendig ist.“, so die Pressesprecherin der VAG Nürnberg, Elisabeth Seitzinger, weiter.

Der Streikfahrplan der VAG Nürnberg im Detail

Der Streikfahrplan basiert auf einem sternförmigen Netz ab dem Nürnberger Hauptbahnhof in alle Himmelsrichtungen. Insgesamt werden dort 14 Buslinien starten und wieder ankommen. Nicht bedient werden Haltestellen, die normalerweise ausschließlich im Nachtverkehr Ziel sind. Die Busse fahren von Betriebsbeginn bis 21.00 Uhr jede halbe Stunde ab Hauptbahnhof und wieder zurück. Ab 21.00 Uhr dann nur noch stündlich in alle Richtungen. Die letzten Fahrten starten um 24.00 Uhr. Die Einschränkungen im ÖPNV werden von morgens ca. 5.00 Uhr bis nachts ca. 1.00 Uhr gelten.

Probleme beim Internetportal der VAG Nürnberg – Hier findet ihr die Streikfahrpläne: Hier klicken!

Du bist Künstler? Dann bewerbe Dich jetzt!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Anzeige

Redaktion
Über Redaktion 5661 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt