Zahl der Verkehrstoten im Juli wieder angestiegen

Schwerer Verkehrsunfall in Nürnberg
Schwerer Verkehrsunfall in Nürnberg

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland lag im Juli etwas höher als im Juli des Vorjahres. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, starben im Juli 282 Menschen durch Verkehrsunfälle und damit zwölf mehr als ein Jahr davor.

Wegen des geringeren Verkehrsaufkommens während des Corona-Lockdowns hatte sich in den Monaten davor die Zahl der Verkehrstoten noch deutlich verringert. Deshalb liegt die Zahl der Toten trotz des Anstiegs im Juli insgesamt seit Jahresbeginn um 185 Tote oder 10,6 Prozent niedriger als in den ersten sieben Monaten des Jahres 2019.

Die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr liegt im Vorjahresvergleich sogar um 17,1 Prozent oder 181.800 niedriger. Auch im Juli gab es den Statistikern zufolge weniger Verletzte als im Vorjahr, die Zahl lag um 7,7 Prozent niedriger bei 34.300.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH