Continental-Chef Degenhart legt Amt vorzeitig nieder

Elmar Degenhart - Bild: MaPrell, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Elmar Degenhart - Bild: MaPrell, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Der Vorstandschef des Autozulieferers Continental, Elmar Degenhart, legt sein Amt vorzeitig nieder. Der 61-Jährige habe den Aufsichtsrat über seine Absicht informiert, sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen zum 30. November 2020 niederzulegen, teilte der Hannoveraner Dax-Konzern am Donnerstagabend mit. 

Degenhart habe den Aufsichtsrat gebeten, der vorzeitigen Aufhebung seines noch bis zum 11. August 2024 laufenden Vertrags zuzustimmen, hieß es in der Mitteilung. Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle kündigte demnach an, kurzfristig über Degenharts Nachfolge zu entscheiden. Der promovierte Ingenieur Degenhart ist seit August 2009 Vorstandsvorsitzender von Continental.

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH