Demokraten wollen Repräsentantenhaus verteidigen und Senat erobern

US-Capitol/Kongress, USA
US-Capitol/Kongress, USA

Bei den US-Wahlen am 3. November steht das Rennen zwischen Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden im Zentrum der Aufmerksamkeit. Neben der Präsidentschaftswahl findet aber auch die Kongresswahl statt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Senat, den die oppositionellen Demokraten erobern können.

Der Kongress

Gewählt werden alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses sowie 35 der 100 Senatoren, also rund ein Drittel des Oberhauses. Abgeordnete werden in den USA für zwei Jahre gewählt, Senatoren für sechs Jahre.

Bislang haben Trumps Republikaner im Senat eine Mehrheit von 53 Stimmen. Im Repräsentantenhaus haben dagegen seit 2018 die oppositionellen Demokraten die Mehrheit: Sie stellen derzeit 232 Abgeordnete. Die Demokraten dürften ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus verteidigen – und haben auch Chancen, eine Senatsmehrheit zu erobern. Der Ausgang der Senatswahlen ist aber schwer vorherzusehen.

Die Kongresswahlen sind äußerst wichtig: Das Parlament ist für die Gesetzgebung zuständig, ist Herr über den Haushalt und kann viele Vorhaben des Präsidenten blockieren. Unter anderem erfolgt die Bestätigung von Verfassungsrichtern durch den Senat, wie derzeit im Fall der von Trump nominierten konservativen Juristin Amy Coney Barrett.

Weitere Wahlen

Neben den Präsidentschafts- und Kongresswahlen werden am 3. November noch eine Reihe weiterer Wahlen abgehalten. So werden die Gouverneure von elf Bundesstaaten gewählt, außerdem Landesparlamente, Bürgermeister, Sheriffs und viele weitere Amtsträger.

Referenden

Außerdem gibt es in vielen Bundesstaaten Referenden. So geht es um das Arbeitsrecht in Kalifornien, die Auswilderung von Wölfen in Colorado und die Entkriminalisierung halluzinogener Pilze im Hauptstadtbezirk Washington DC. Fünf Monate nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minnesota stehen auch Polizeireformen auf Ebene vieler Städte und Landkreise zur Abstimmung.

Anzeige

Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH