Die Friedensnobelpreisträger der vergangenen zehn Jahre

Nobel Media AB. Bild: A. Mahmoud
Nobel Media AB. Bild: A. Mahmoud

Unter den Friedensnobelpreisträgern der vergangenen zehn Jahre finden sich Aktivisten, Staatschefs und internationale Organisationen. Ein Überblick:

2020: Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen für seinen Einsatz gegen den Hunger und damit für bessere Friedensbedingungen weltweit

2019: Äthiopischer Regierungschef Abiy Ahmed für seine Bemühungen um eine friedliche Beilegung des Grenzkonflikts mit Eritrea

2018: Kongolesischer Arzt Denis Mukwege und jesidische Aktivistin Nadia Murad für ihren Einsatz gegen sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe

2017: Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) für ihren Beitrag zum Abschluss des Vertrags zum Verbot von Atomwaffen

2016: Kolumbianischer Präsident Juan Manuel Santos für die Beendigung des bewaffneten Konfliktes mit den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (Farc)

2015: Nationales Dialogquartett für seinen Beitrag zur friedlichen Gestaltung des demokratischen Übergangs in Tunesien

2014: Pakistanische Aktivistin Malala Yousafzai und indischer Aktivist Kailash Satyarthi für ihren Kampf gegen die Unterdrückung von Kindern und für deren Recht auf Bildung

2013: Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) für ihren Einsatz zur Beseitigung der chemischen Massenvernichtungswaffen

2012: Europäische Union (EU) für ihren Beitrag zur Befriedung des europäischen Kontinents

2011: Liberianische Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf, liberianische Bürgerrechtlerin Leymah Gbowee und jemenitische Aktivistin Tawakkol Karman für ihren Einsatz zum Schutz von Frauen und deren Recht zur Teilnahme an staatlichen Friedensprozessen

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH