Börsen in Asien zeigen sich unbeeindruckt von engem Rennen um US-Präsidentschaft

US-Wahlen 2020 - Bild: FLASH TV
US-Wahlen 2020 - Bild: FLASH TV

Trotz des engen Rennens um die US-Präsidentschaft sind die Börsenkurse in Asien gestiegen. In Tokio schloss der Nikkei am Mittwoch mit 1,7 Prozent im Plus. Im Handelsverlauf hatte zuvor die Schließung der Wahllokale in großen US-Bundesstaaten keine spürbaren Auswirkungen auf den Kursverlauf gezeigt. Die Kurse an der Hongkonger Börse blieben zunächst etwa auf dem Niveau des Vortags, Shanghai verzeichnete leichte Zugewinne.

In den USA war es am Mittwochmorgen (MEZ) zunächst weiter völlig offen, wer die Wahl um die Präsidentschaft gewinnt. US-Sender verkündeten den Sieg von Präsident Donald Trump über seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden in den wichtigen Bundesstaaten Florida und Ohio. Die Ergebnisse aus anderen als wahlentscheidend geltenden Staaten standen aber noch aus. 

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH