Ein Schwerverletzter nach Explosion in Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Symbolbild: Rettungsdienst
Symbolbild: Rettungsdienst

Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal hat am frühen Sonntagmorgen ein 39-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Der Mann wurde in einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, wie die Wuppertaler Polizei mitteilte. Die Ursache der Detonation war zunächst unklar, das dreigeschossige Gebäude war einsturzgefährdet.

Neun Bewohner mussten das Haus verlassen, auch die 16 Mieter eines Nachbarhauses mussten ihre Wohnungen räumen. Aufschluss über die Explosionsursache sollen nun die Untersuchungen der Kripo und eines Sachverständigen geben.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH