Karlstadt: Neunjähriger stirbt unter unklaren Umständen beim Spielen mit Freunden

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Beim Spielen auf dem Gelände einer ehemaligen Grundschule ist ein neun Jahre alter Junge im unterfränkischen Karlstadt ums Leben gekommen. Die genauen Hintergründe des tragischen Todesfalls seien Gegenstand der Ermittlungen, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken am Montag in Würzburg mit.

Demnach befand sich der Neunjährige am Samstagnachmittag zusammen mit mehreren anderen Kindern im Alter von sieben bis neun Jahren auf dem ehemaligen Schulgelände. Dort habe er sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Nach einer Erstbehandlung durch den Notarzt kam das Kind zwar noch ins Krankenhaus, dort starb es aber Samstagabend.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH