Der Bitcoin und seine Entwicklung im Jahr 2020

Bitcoin - Bild: shutterstock/image-photo/740407774
Bitcoin - Bild: shutterstock/image-photo/740407774

Die Kryptowährung stellte sich im Jahr 2020 als eine wirklich sehr gut wachsende Währung heraus. Trotz der Tatsache, dass eine Pandemie über die Welt hereinbrach, war der Bitcoin stets präsent. In der Tat haben sich viele Kryptowährungen als durchaus werthaltig erwiesen, insbesondere der Bitcoin.

Ob man nun ein Krypto-Nutzer ist oder nicht, jeder hat garantiert schon vom Bitcoin (BTC) gehört. Bekannt als die beliebteste Form der Kryptowährung ist BTC zu einem interessanten und wertvollen digitalen Vermögenswert geworden. Während sich das Jahr dem Ende zuneigte, tauchten verschiedene Krypto-Prognosen auf, die besagten, dass BTC auch im Jahr 2021 wahrscheinlich die beste Form von Kryptowährung bleiben wird, in die investiert werden kann.

Während wir uns alle darauf freuen, was im Jahr 2021 alles passieren mag, wollen wir zunächst einen kurzen Blick zurück werfen, wie sich der Bitcoin im Jahr 2020 entwickelt hat.

BTC: Aktuelle Updates

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels sind gerade ein paar Stunden vergangen, nachdem BTC sein Allzeithoch mit 23.687,05 USD erreicht hat. Das ist sehr beeindruckend, da der Bitcoin gerade erst im März 2020 einen Wert von etwa 5.000 USD erreicht hat.

Laut einigen Krypto-Experten war die Pandemie ein großer Faktor. Im Gegensatz zu anderen Branchen waren BTC und andere Formen von Kryptowährungen trotz der Pandemie nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. All dies ist den neuesten Nachrichten über Kryptowährung zu entnehmen, die deren Nutzer über den Status ihrer Kryptowährungen auf dem Laufenden halten.

Einer der Hauptgründe, warum BTC während der Pandemie gewachsen ist, war, dass die Menschen die Bedeutung von Investitionen erkannt haben. Mit dem beeindruckenden Wert von BTC wurde die Währung daher als eine schöne Investition angesehen. BTC ist auch für die ständig steigende Popularität auf der ganzen Welt bekannt, was mehr Menschen dazu veranlasste, sich ihr Potenzial genauer zu betrachten.

Abgesehen davon ist der Bitcoin auch nützlich. Warum? Mit der Pandemie begannen die meisten Geschäfte, Einrichtungen und Restaurants bargeldlose Zahlungen zu akzeptieren. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei Krypto um einen digitalen Vermögenswert handelt, können Nutzer sie tatsächlich auch in teilnehmenden Geschäften als Zahlungsmittel einsetzen.

Jahresübersicht

Nun, da du über das Neueste über die beliebteste Kryptowährung informiert bist, hier ein kurzer Rückblick auf die Performance im Jahr 2020, die zu ihrem aktuellen Status geführt hat:

Erstes Quartal: Januar bis März

Zu Beginn des Jahres 2020 lag der Wert von BTC bei etwa 7.200 USD. Es kam jedoch zu Preisschwankungen, die den Wert im März, kurz vor der Pandemie, auf 5.000 USD sinken ließen.

Zweites Quartal: April bis Juni

Erst im Mai konnte BTC aufgrund der vierten Halbierung einen Anstieg verzeichnen. Als der Block 630.000 erfolgreich abgebaut worden war, stellte man sich vorsichtig darauf ein, welche Auswirkungen dies haben würde. Mit der Aufmerksamkeit, die dieser Vorgang erlangte, stieg der Wert im Mai auf 9.000 USD. 

Drittes Quartal: Juli bis September

Im Juli erreichte der Wert einen Höchststand von 11.000 USD. Dieser Wert war jedoch instabil, stieg bis August an, fiel aber bis September allmählich auf 10.700 USD zurück.

Viertes Quartal: Oktober bis Dezember

Im letzten Quartal des Jahres begann der BTC-Kurs allmählich und stetig zu steigen. Nachdem er im Oktober noch mit einem Wert von 13.500 USD bewertet wurde, hat er seinen Höchststand von 23.000 USD erreicht, bevor der Dezember zu Ende war.

Übersicht

Tatsächlich kann niemand genau sagen, wie sich der BTC in den kommenden Jahren entwickeln wird. Während einige sagen, dass der BTC im Jahr 2021 bis zu 100.000 USD erreichen könnte, kann nur die Zeit zeigen, ob dies tatsächlich der Fall ist. Sowohl neue als auch regelmäßige Krypto-Nutzer sollten sich regelmäßig über Kryptowährungen informieren, um zu wissen, wie es um den beliebten Bitcoin steht.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7350 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH