Kurse in London am ersten Handelstag nach dem Brexit im Plus

London Stock Exchange - Bild: Mehaniq via Twenty20
London Stock Exchange - Bild: Mehaniq via Twenty20

Am ersten Handelstag nach dem Brexit sind die Kurse an der Börse in London gestiegen – nach Angaben von Händlern vor allem, weil in letzter Minute noch ein Abkommen mit der Europäischen Union zustande gekommen war. Der Index FTSE der 100 wichtigsten Werte stieg am Montagmorgen zu Handelsbeginn um mehr als 1,5 Prozent auf 6560,33 Punkte. 

London und Brüssel hatten das Abkommen erst am 24. Dezember geschlossen. Der Brexit wurde mit dem Austritt aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion in der Nacht zum Freitag endgültig vollzogen.

Auch in Deutschland und Frankreich stiegen die Börsenkurse. Der Deutsche Aktienindex (Dax) legte zu Handelsbeginn um 1,13 Prozent auf 13.873,66 Punkte zu, der CAC der 40 größten französischen Werte um 1,05 Prozent auf 5609,91 Punkte. Hier führten Händler den Anstieg auf die begonnenen Impfungen weltweit zurück. 

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 19552 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.