Papst sagt erneut wegen Ischias-Leidens Termine ab

Symbolbild: Vatikan
Symbolbild: Vatikan

Papst Franziskus hat wegen seines Ischias-Leidens erneut seine Teilnahme an mehreren Veranstaltungen abgesagt. Der für Montag geplante Neujahrsempfang für die beim Vatikan akkreditierten Diplomaten sei verschoben worden, teilte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Samstag mit. Auch zwei vorgesehene Messen werde der Pontifex nicht selbst zelebrieren. 

Das traditionelle Angelus-Gebet am Sonntag, das wegen der Corona-Pandemie derzeit aus der Bibliothek des Papstes übertragen wird, werde der 84-Jährige hingegen halten. Wegen seines Ischias-Leidens hatte Franziskus bereits seine Teilnahme an Feierlichkeiten zum Jahreswechsel absagen müssen. 

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.