Papst sagt erneut wegen Ischias-Leidens Termine ab

Symbolbild: Vatikan
Symbolbild: Vatikan

Papst Franziskus hat wegen seines Ischias-Leidens erneut seine Teilnahme an mehreren Veranstaltungen abgesagt. Der für Montag geplante Neujahrsempfang für die beim Vatikan akkreditierten Diplomaten sei verschoben worden, teilte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Samstag mit. Auch zwei vorgesehene Messen werde der Pontifex nicht selbst zelebrieren. 

Das traditionelle Angelus-Gebet am Sonntag, das wegen der Corona-Pandemie derzeit aus der Bibliothek des Papstes übertragen wird, werde der 84-Jährige hingegen halten. Wegen seines Ischias-Leidens hatte Franziskus bereits seine Teilnahme an Feierlichkeiten zum Jahreswechsel absagen müssen. 

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28235 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.