US-Elektroautobauer Tesla verbucht erstmals in seiner Geschichte Jahresgewinn

Tesla - Bild: iamjoseangel via Twenty20
Tesla - Bild: iamjoseangel via Twenty20

Der US-Elektroautobauer Tesla hat erstmals in seiner Geschichte einen Jahresgewinn erzielt. Der vom Technologie-Pionier Elon Musk gegründete Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 721 Millionen Dollar (knapp 594 Millionen Euro), wie Tesla am Mittwoch mitteilte. Allerdings fiel der Gewinn im vierten Quartal mit 270 Millionen Dollar niedriger aus als erwartet. Im nachbörslichen Handel brach der Kurs der Tesla-Aktie deswegen ein.

Tesla hat seit seiner Gründung im Jahr 2003 zwar die Autobranche revolutioniert. Das Unternehmen verzeichnete aber Jahr für Jahr Verluste. 2019 verbuchte Tesla einen Jahresverlust von 862 Millionen Dollar. Nun endete erstmals ein Jahr mit einem Gewinn. Trotz der Corona-Pandemie hatte Tesla Produktion und Auslieferungen steigern können.

Der Wert der Tesla-Aktie ist in den vergangenen Monaten rapide angestiegen. Musk wurde so zu einem der reichsten Menschen der Welt.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 19383 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.