Zahl der Corona-Infizierten in Spanien übersteigt Schwelle von zwei Millionen

Corona-Test - Bild: natabene via Twenty20
Corona-Test - Bild: natabene via Twenty20

Nach den Weihnachtstagen schnellt die Zahl der Corona-Infektionen in Spanien wieder in die Höhe: am Donnerstag überschritt die offizielle Gesamtzahl die Schwelle von zwei Millionen. Mit mehr als 42.000 Neuinfektionen binnen 48 Stunden stieg die Zahl der Fälle seit Beginn der Pandemie auf mehr als 2,02 Millionen. Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie stieg auf knapp 51.700.

Laut einer Mitte Dezember von der spanischen Regierung veröffentlichten Studie haben sich jedoch in der Realität deutlich mehr Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert als registriert. Demnach haben sich bereits zehn Prozent der Bevölkerung angesteckt, das wären rund 4,7 Millionen Menschen.

Trotz des Anstiegs der Neuansteckungen will die Regierung in Madrid im Gegensatz zu vielen anderen EU-Ländern keinen erneuten Lockdown verhängen. Sie vertritt die Ansicht, dass die bereits geltenden Einschränkungen ausreichen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 37905 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH